Die Gemeinde wurde im Jahre 1715 auf der Stelle ehemaliges Teichs im Bergsattel zwischen Bergen Široký vrch und Plešivec gegründet. Bei der Straße befindet sich die Sezessekirche St. Josef aus dem Jahre 1912. Der große Teich bei der Gemeinde wurde in Jahren 1982-84 zu einem Naturschutzgebiet erklärt. Es geht um eine seltene ornitologische Lokalität, deshalb ist hier das Beden verboten.
Rybniště Rybniště
Rybniště
Rybniště Rybniště
Rybniště
Rybniště Rybniště
Rybniště
Kirche in Rybniště Kirche in Rybniště
Kirche
Anblick aus Jedlová Anblick aus Jedlová
Blick aus dem Aussichtsturm auf dem Berg Jedlová